Richtig rasieren: Mit diesen Tricks bleibt die Haut länger glatt

Immer wieder werde ich von Freundinnen gefragt, ob es auch kurzfristige Lösungen für langanhaltend glatte Haut nach einer Nassrasur gibt. Wer sich eine IPL-Behandlung nicht leisten möchte oder schon bei dem Gedanken an den Epilierer Schweißausbrüche erleidet, kann Tricks beim Rasieren anwenden, damit die rasierte Haut schön lange glatt bleibt.

Hier lernst du:

  • Welche Rasiererarten es gibt und welcher der Richtige für dich ist
  • Was du bei der Wahl zwischen Rahsegel, Rasierschaum und Rasierseife beachten musst
  • Welche Tricks es gibt, um das Haarwachstum zu verlangsamen

Sind wir doch mal ehrlich: Nichts macht die Haut so schön glatt und weich wie eine gute Rasur mit einer handlichen, scharfen Klinge.

Das Nervige an einer Rasur ist natürlich, dass man jeden zweiten Tag oder sogar jeden Tag rasieren muss. Das ist nicht nur zeitaufwendig! Die Klinge kann die Haut ganz schön reizen und dann entstehen nach wenigen Stunden bereits juckende Pickelchen. Die sind lästig.

Noch mehr Tipps gegen Rasurpickel findest Du hier.

Mit meinen Alltagstipps zur richtigen Wahl des Rasierers, Schaum und Gel, After-Shave-Balsam und Verlangsamung des Haarwachstums habt ihr länger was von glatter Haut.

 

1) Die Wahl des richtigen Rasierers

Wahl des richtigen Rasierers

Damit frisch rasierte Beine, Achseln oder die empfindliche Bikini-Zone lange schön glatt bleiben, sollte im ersten Schritt schon die Wahl auf den richtigen Rasierer fallen. Es gibt unzählige Modelle von Gilette, Wilkinson und kleineren Marken. Ich habe für euch einige Modelle getestet. Folgende Arten von Nassrasierern gibt es:

  • Einwegrasierer
  • Systemrasierer
  • Elektrische Nassrasierer
  • Rasiermesser
  • Wechselklingenmesser
  • Rasierhobel

Gerade die Klingen- und Hobelrasierer eignen sich nur für fortgeschrittene Rasur-Kenner (aber durchaus nicht nur was für Männer!) Denn bei diesen Rasierern bestimmt man selbst den Winkel, mit dem das Messer die Haare dicht an der Haut abrasiert werden.

Einwegrasierer sind ein wahrer Umweltsünder. Nur ein wenig besser sind da Systemrasierer, bei denen der Griff behalten und die Klingen regelmäßig gewechselt werden. Elektrische Nassrasierer wollen durch Vibrationen überzeugen und eine noch glattere Rasur ermöglichen.

 

Rasierer-Arten: Vor- und Nachteile

RasiererVorteileNachteileGeeignete Körperpartie
EinwegrasiererScharfe Klingen
Oftmals billig
Pflegendes Lotionkissen
Umweltunfreundlich
Einmalgebrauch
Ganzkörper
Systemrasierer Beweglicher RasierkopfErsatzklingen sehr teuer
Umweltunfreundlich
Ganzkörper
Elektrische Nassrasierer Glattere Haut durch Vibration
Mit pflegendem Lotionkissen erhältlich
Ersatzklingen sehr teuer
Umweltunfreundlich
Zusätzlich Batterien notwendig
Beine, Achseln, Bikinizone, Arme
Wechselklingen-messer (Shavette)Sehr gründliche Rasur dank scharfer Klinken
Zwei Seiten verfügbar
Verletzungsgefahr, nur für kleine Flächen geeignetGesicht (Damenbart), Füße, Zehen, Finger
RasierhobelSehr gründliche Rasur dank scharfer Klinge
Plastikfrei
Verletzungsgefahr beim Montieren der Klinge und RasurBeine, Arme, größere Flächen
RasiermesserKlinge muss nie gewechselt werden
Umweltfreundlich
Sehr hohe VerletzungsgefahrGanzkörper außer Bikinizone!

Ich kenne nur wenige Mädels, die sich wie echte Kerle mit Rasiermessern die Beine rasieren, aber es gibt sie. 😉

Deutlich häufiger hingegen erlebe ich Freundinnen, die ihre Liebe zum hochwertigen Rasierhobel entdecken. Hier müsst ihr vorsichtig vorgehen und üben, üben, üben! Mit jeder Rasur, die ihr mit einem Rasierhobel durchführt, wird es besser gelingen, alle Haare dicht an der Pore zu erwischen. Das Ergebnis ist umso begeisternder.

Ich selbst benutze Rasierhobel gerne im Frühjahr und Sommer, wenn ich mich oft rasiere. Die Rasur hält bei mir einfach länger, auch wenn das nur Einbildung sein kann (das Haarwachstum wird dadurch noch nicht verlangsamt, aber dazu komme ich noch).

Mir ist bei einem Hobel wichtig, dass er sich sehr hochwertig anfühlt beim Rasieren und sicher in der Hand liegt. Außerdem mag ich ein hübsches Design und – ganz wichtig – Anti-Rost. Diese schönen und umweltfreundlichen Rasierhobel für Damen kann ich empfehlen:

 

Ein guter Systemrasierer

Frau rasiert sich die Beine mit einem Nassrasierer

Um eine glatte Rasur hinzubekommen, müsst ihr nicht direkt auf einen Hobel zurückgreifen. Meine beste Freundin bestellte sich den Ebenholz-Hobel, den ich euch oben verlinkt habe und es war nichts für sie.

Dabei hat sie aber auch schon nach einer Rasur das Üben aufgegeben und wieder zu Einwegrasierern gegriffen. Glatt bleibt ihre Haut also nur maximal einen Tag. Eine Empfehlung habe ich aber noch für euch, wenn ihr lieber auf einen Systemrasierer mit wechselbaren Köpfen zurückgreifen wollt.

Nutzt einen mit oder ohne Vibrationsfunktion. Dieser raffinierte Zusatz kann den Unterschied machen, denn durch die sanfte Bewegung wird das Haar direkt an der Austrittsstelle abgeschnitten.

Der allerbeste Nassrasierer mit wechselbarem Kopf ist der Gillette Fusion Proglide. Aber der ist ja für Männer? Ja! Aber lasst euch dadurch nicht irritieren, etwas Besseres haben Eure Beine, die Achseln und eure empfindliche Bikini-Zone noch nicht erlebt. Mit insgesamt elf Klingen kommt ihr lange ohne Neukauf aus:

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Gillette Fusion5 ProGlide Rasierer Für Männer mit 10 Rasierklingen Gillette Fusion5 ProGlide Rasierer Für Männer mit 10 Rasierklingen 3.994 Bewertungen 35,99 EUR 33,99 EUR

Den Gilette Fusion Proglide gibt’s auch mit Vibrationsmotor (Meine Top-Empfehlung):

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Gillette Fusion5 ProGlide Power Rasierer mit 1 Rasierklinge, 1 Stück Gillette Fusion5 ProGlide Power Rasierer mit 1 Rasierklinge, 1 Stück 409 Bewertungen 18,00 EUR 16,95 EUR

Passende Klingen:

 

2) Rasierschaum oder Rasiergel?

Rasierschaum oder Rasiergel

Diese Frage wird mir immer und immer wieder gestellt. Auswirkungen auf die Haltbarkeit einer Nassrasur hat die Wahl des Schaums oder Gels zwar nicht direkt. Aber mit den passenden Inhaltsstoffen wird die Haut direkt während der Rasur mit wichtigen Pflegestoffen versorgt.

Bei Rasiergel oder Schaum scheiden sich die Geister. Da kommt es ganz auf euren Geschmack an. Ein pflegendes Rasiergel enthält oftmals mehr als Schaum. Um eine wirklich langanhaltende glatte Rasur genießen zu können, solltet ihr nicht zum billigsten Schaum oder Gel aus der Drogerie greifen.

Denn zum Beispiel mein Lieblingshersteller von Pflegeprodukten Rituals bietet zahlreiche hochwertige Rasiergele an, die nicht nur himmlisch herb duften, sondern auch noch die Haut intensiv pflegen. Ich benutze den Rasierschaum meiner Lieblings-Rituals-Duftreihe für Männer: Rituals of Samurai.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
RITUALS The Ritual of Samurai Rasiercreme, 50 ml RITUALS The Ritual of Samurai Rasiercreme, 50 ml 9 Bewertungen 3,90 EUR

Für Männer und Frauen gleichermaßen eignet sich mein zweiter Geheimtipp in Sachen Rasiergele. Das FemMas Rasiergel enthält Inhaltsstoffe, die bereits während der Rasur Hautirritationen vorbeugen.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
FemMas Rasiergel 1000ml mit Pumpe FemMas Rasiergel 1000ml mit Pumpe 14 Bewertungen 12,90 EUR

Mal was ganz anderes als Rasierschaum und Gele, die wirklich viel Plastikmüll produzieren, sind Rasierseifen. Einst für die Herren der Schöpfung gedacht, gibt’s für uns Mädels mittlerweile eine beträchtliche Auswahl an Rasierseifen. Ich persönlich nutze die Rasierseife von Greendoor. Die ist vegan und pflegt die Haut dank Aloe-Vera-Zusatz schön glatt und weich schon während der Nassrasur.

 

3) Die Pflege nach der Rasur

Die richtige Pflege nach der Rasur hält die Beine länger glatt

Als nächsten und wichtigsten Schritt für eine langanhaltende glatte Haut nach der Nassrasur kommt die Pflege direkt danach. Wenn die Poren der Haut noch offen sind vom warmen Wasser, ist der ideale Zeitpunkt, pflegende Cremes und Lotions anzuwenden.

Hier kann ich euch nur einen einzigen Tipp geben, nachdem ich über Jahre nach einem Mittel gesucht habe, das Rasurpickel verhindert und die Haut schön pflegt. Das ist das After Shave Balm für Frauen von Dr. Severin.

Der Preis hat es in sich, aber ich komme mit einer Packung etwa ein halbes Jahr bis acht Monate aus. Es lohnt sich wirklich. Mein Freund weiß schon immer, wenn er durch den Hausflur kommt, dass ich mich rasiert habe, denn die ganzen Inhaltsstoffe und Ätherischen Öle verströmen ihren Duft im ganzen Haus.

Es prickelt leicht beim Einreiben, aber Rasurpickel gehören danach der Vergangenheit an, versprochen:

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Mein Tipp für die Pflege nach der Rasur: Dr. Severin After Shave Balsam Mein Tipp für die Pflege nach der Rasur: Dr. Severin After Shave Balsam 949 Bewertungen 33,10 EUR

 

4) Rasieren: Die Pflege am nächsten Tag

Spezielle Cremes verlangsamen das Haarwachstum für länger glatte Haut

Um im letzten Schritt dafür zu sorgen, dass die frisch abrasierten Haare nicht so schnell sprießen können, verwende ich ebenfalls ein Produkt, nach dem ich sehr lange gesucht habe. Mittlerweile finde ich es in jedem Badezimmer meiner Freundinnen vor und muss immer wieder lachen und freue mich, wie happy sie mit dem Spray sind.

Skin Doctors stellt das hair no more Anti-Haarwachstum-Spray her, das tief in die Poren der Haut eindringt und die Haarzwiebel unter anderem mit Urea absättigt. Die Haarwurzel bekommt so keine Nährstoffe mehr und somit wird das Wachstum direkt in der Zelle blockiert.

Nach der Rasur solltet ihr also zuerst Dr. Severin verwenden und die erste Schicht des Sprays später einmassieren. Am nächsten Tag wiederholt ihr das direkt nach dem Duschen, wenn die Poren offen sind und macht es dann täglich nach dem Duschen oder Baden. Je länger ihr das Spray anwendet, desto langsamer werden die Haare nachwachsen.

Haben euch meine Tipps für eine langanhaltende glatte Haut nach der Nassrasur gefallen? Ich hoffe doch. Falls nicht, lasst mir bitte einen Kommentar hier. Eure Marina!

Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar *






Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.