Günstige IPL-Geräte: 4 Modelle bis 200 Euro im Test

IPL-Geräte für die Haarentfernung zuhause kosten oftmals ein kleines Vermögen. Die Investition sollte daher gut überlegt sein. In den vergangenen Jahren sind die Do-It-Yourself IPL-Geräte aber wirklich erschwinglich geworden. Ich habe 4 IPL-Geräte für unter 200 Euro von Braun, Philips und anderen Herstellern getestet, mit teilweise überraschenden Erkenntnissen!

Günstige IPL-Geräte im Vergleich

Ihr Lieben! Die Zeiten von IPL-Geräten für ein kleines Vermögen scheinen vorbei zu sein. Schauen wir bei Amazon rein, finden wir etliche IPS-Haarentfernungsgeräte für unter 200 Euro.

Während mein All-Time-Favorit Philips Lumea Prestige sich auf einem Preisniveau von knapp 400 Euro hält, ist es Zeit, dass wir einen Blick auf IPL-Geräte unter 200 Euro werfen. Diese günstigen IPL-Geräte haben ihre Vorteile und Nachteile. Deshalb müsst ihr aufpassen beim Kauf.

In diesem Vergleich schaue ich mir 4 günstige IPL-Geräte an und erkläre, was sie im Vergleich zu teuren Modellen bieten.

Ich kann Euch jetzt schon sagen: es wird sehr schwer, meinen Favoriten vom Thron zu stoßen. Der Philips Lumea Prestige entfernt restlos all meiner dunklen und dicken Haare an Beinen, der Bikini-Zone und im Achsel-Bereich. Durch die vielen Aufsätze kann ich auch im Gesicht gut und effektiv arbeiten und wenn man sich einmal diszipliniert hat, dann ist das Blitzen alle sechs Wochen ein Klacks.

 

Günstige IPL-Geräte: Darauf müsst ihr achten

Aber viele meiner Freundinnen leihen sich den Lumea Prestige regelmäßig bei mir aus, weil sie es nicht einsehen, 350 Euro und mehr für das Gerät zu zahlen. Also habe ich mir 4 IPL-Geräte unter 200 Euro angesehen und miteinander verglichen. Nachfolgend findet ihr meine persönliche Bestenliste der günstigen IPL-Geräte.

 

Mein Platz 1: Auratrio IPL-Gerät für 199 Euro

Günstige IPL-Geräte: Der Testsieger

Natürlich macht man Abstriche, wenn man sich ein günstigeres IPL-Gerät anschafft. Aber meistens zeichnen sich diese Abstriche vor allem im Komfort und der Handhabung der Haarentferner aus. So kommt der 199 Euro teure Haarentferner Auratrio T3s mit Kabel und ohne Akku. Aber das ist kein Problem, wenn man im Bad oder auf der Couch eine gut erreichbare Steckdose besitzt.

Dieses Gerät ist mein Testsieger dieses IPL-Vergleichs. Es ist mit seinen 600.000 Lichtimpulsen leistungsstark und erspart Euch einiges an Zeit bei der IPL-Behandlung zuhause. Ganz nebenbei schützt es eure Hautzellen dank Verjüngungsmodus.

Auratrio T3s IPL Haarentferner: Vorteile

  • 600.000 Lichtimpulse
  • Bis zu 92 Prozent Reduktion des Haarwuchses nach nur 3 Behandlungen
  • Slide and Flash-Funktion
  • Hautverjüngung-Funktion

Auratrio T3s IPL Haarentferner: Nachteile

  • Kabel statt Akkubetrieb
  • Wird ohne Tasche geliefert in der günstigsten Version

Der IPL-Haarentferner kommt mit Display, das Euch nützliche Informationen während der Haarentfernung liefert. Das Gerät erinnert stark an den Philips Lumea Prestige, ist also ebenso handlich, mit langem Griff und intuitiver Bedienung.

Bei Amazon hat das IPL-Gerät wirklich gute Bewertungen, die meinen persönlichen Eindruck widerspiegeln. Für 20 Euro Aufpreis erhaltet Ihr eine schöne Transporttasche dazu.Ich persönlich brauche keine Tasche und habe mir die 20 Euro gespart. Meinen Testsieger der IPL-Geräte unter 200 Euro solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Mein Platz 1: Auratrio T3s Mein Platz 1: Auratrio T3s 476 Bewertungen 199,99 EUR

 

Platz 2: Qmele IPL-Gerät für 129 Euro

Günstige IPL-Geräte

Auch dieser günstige IPL-Haarentferner von Qmele kommt mit Kabel. Das scheint in diesem Preissegment wohl Standard zu sein. Dafür bekommt ihr für 130 Euro ein unfassbar schönes Design, wenn Ihr mich fragt.

Auch bei diesem IPL-Gerät werde ich an den Philips Lumea Prestige erinnert. Der Veme bietet Euch ebenfalls ein Display, auf dem Ihr die Anzahl der Lichtimpulse und das Energielevel justieren und kontrollieren könnt.

Nach vier Wochen der monatlichen Behandlung beginnt das Haarwachstum sich zu verlangsamen, die Haare werden deutlich dünner. Nach insgesamt 12 Wochen seid Ihr 95 Prozent aller Haare dauerhaft los. Was will man mehr? 🙂

Qmele IPL: Vorteile

  • Wunderschönes handliches Design
  • Display mit Info-Anzeigen
  • Ersatzlampen sind schnell ausgetauscht
  • 5 Unterschiedliche Energielevel für alle Körperpartien
  • Präzisionsblitz und großflächiger Blitz verfügbar

Qmele IPL: Nachteile

  • Kabel- statt Akkubetrieb

Das günstige IPL-Gerät von Qmele zeichnet sich vor allem durch seine Handhabung aus. Es lässt sich für feinere Bereiche wie Gesicht oder Bikini-Zone anwenden oder aber auch für große Flächen wie Beine oder Achseln.

Ihr habt ein informatives Display, das Euch jederzeit die Sicherheit gibt, das Energielevel und die Lichtimpulse zu kontrollieren. Für 129 Euro ein absoluter Geheimtipp. Mein Preis-Leistungssieger dieses Tests!

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Platz 2: Qmele Laser Platz 2: Qmele Laser 50 Bewertungen 129,99 EUR

 

Platz 3: Braun Silk-expert 3 für 165 Euro

Günstige IPL-Geräte

Der Experte unter den IPL-Geräten, Braun, bietet mit dem Silk-expert 3 ein günstiges Gerät für unter 200 Euro an. Auch hier hantieren wir mit einem Kabel, aber erhalten ein sehr kompaktes Gerät mit ergonomischem Handlauf samt praktischem Aufbewahrungsbeutel ohne Aufpreis.

Braun Silk-expert 3: Vorteile

  • Empfohlen von der Skin Alliance
  • SensoAdapt-Senor
  • Passt sich automatisch an den Hautton an

Braun Silk-expert 3: Nachteile

  • Nur 250.000 Lichtimpulse (Behandlung dauert länger)
  • Impulsintervall von 2 bis 3 Sekunden (Pro Unterschenkel 10 Minuten Zeit einrechnen)

Der Braun Silk-expert 3 kommt mit Kabel, Aufbewahrungstasche und einem automatischen IPL-System zur Erkennung des Hauttons. Das erleichtert die Einstellung des Geräts, das nicht über ein Display verfügt.

Durch die vergleichsweise wenigen Lichtimpulse von 250.000 und den Impulsintervall von 2 bis 3 Sekunden, benötige ich für einen Unterschenkel etwa 10 Minuten Zeit. Wenn es gründlich sein soll, dann brauche ich 12 Minuten.

Also für die Haarentfernung mit dem günstigen IPL-Gerät müsst Ihr ein wenig Zeit einrechnen. Am besten sonntags nach dem ausgiebigen Frühstück in Ruhe anwenden.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Platz 3: Braun Silk-expert 3 Platz 3: Braun Silk-expert 3 222 Bewertungen 164,16 EUR

 

Platz 4: Philips Lumea Essential für 170 Euro

Günstige IPL-Geräte

Von Philips bekommt Ihr für sehr wenig Geld ein IPL-Gerät der Lumea-Reihe. Der Lumea Essential bietet Euch all das, was auch die High-End-Geräte des Herstellers bieten – mit Abstrichen, natürlich!

Philips Lumea Essential: Vorteile

  • Automatische Hauttonerkennung
  • 5 Einstellbare Intensitätsstufen für jede Körperpartie
  • Kompaktes Design

Pilips Lumea Essential: Nachteile

  • Kabelbetrieb
  • Nur 100.000 Lichtimpulse
  • Kleine Behandlungsfläche
  • Bis zu 15 Minuten pro Bein

Dieses IPL-Gerät eignet sich für Menschen mit viel Zeit. Denn in diesem Haarentferner stecken die Anfänge und Grundlagen von Philips’ hochwertiger IPL-Technik. Die Fläche der Lampe ist vergleichsweise klein, ihr benötigt auch aufgrund der 100.000 Lichtimpulse deutlich mehr Zeit für die Behandlung.

Dafür kann sich der Preis für dieses Lumea-Produkt sehen lassen. Es kostet weniger als die Hälfte des aktuellsten IPL-Geräts des Herstellers. Nach drei Monaten werden auf Eurem Körper keine Haare mehr wachsen, aber bis dahin müsst Ihr Zeit investieren.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Platz 4: Lumea Essential Platz 4: Lumea Essential 10 Bewertungen 166,06 EUR

 

Wie stehst du zum Thema IPL-Haarentfernung?

Ergebnisse anschauen


Übersicht der empfohlenen IPL-Geräte:

Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar *






Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.